Tobit2ELO – serverseitige E-Mailarchivierung

In Übereinstimmung mit den Prozesszusammenhängen und den staatlichen Vorgaben werden alle E-Mails von der Entstehung bis zur Entsorgung verarbeitet, archiviert und verwaltet. Sie profitieren von sicheren, transparenten und compliancekonformen Geschäftsabläufen. Die zentrale Verwaltung der E-Mails innerhalb der ELO ECM Suite senkt Unternehmenskosten und spart Ressourcen.
Als Geschäftsbeleg unterliegt die Aufbewahrung einer E-Mail gesetzlichen Vorgaben. Rund um den E-Mail-Verkehr gibt es eine Reihe rechtlicher Anforderungen auf nationalem und internationalem Parkett. Die Bestimmungen sind aus unterschiedlichen Bestrebungen heraus entstanden und sehr komplex. Aber eines fordern alle gesetzlichen Vorgaben gleichermaßen: E-Mails müssen im Originalzustand, d.h. unverändert, archiviert werden und bei Bedarf wieder auffindbar sein. Mit der Standardfunktionalität von Tobit2ELO, einem Produkt der der Nexory GmbH, und den ELO ECM-Lösungen lassen sich diese rechtlichen Bestimmungen einfach und sicher erfüllen.
Mit dieser serverbasierten Schnittstelle für David® von Tobit.Software können Sie ohne viel Aufwand das komplette Kommunikationsaufkommen mit ELO archivieren. Über eine einfache Administrationsoberfläche können Sie das Verhalten der Schnittstelle an ihre Bedürfnisse anpassen. Optional kann Tobit2ELO auch für die Clientseitige E-Mailarchivierung genutzt werden. Der Moderne Tobit2ELO Client fügt sich harmonisch in die bekannte Oberfläche des David® ein. E-Mails können komfortabel per Drag und Drop in die Archivstruktur verschoben werden. 

Funktionen

  • Automatisierte oder Manuelle Ablage aller E-Mails und Faxe nach ELO 

    • E-Mails können nach der Archivierung gekennzeichnet oder aus Tobit entfernt werden 
    • Tobit2ELO Server und Client sind Mehrmandantenfähig – archivieren Sie Ihre Nachrichten direkt in das zugehörige ELO Archiv 
    • Je Nutzer wird die Funktionalität zentral vorgegeben – in Tobit kennzeichnen, direkt nach Archivierung löschen oder den Verschlagwortungsdialog öffnen

  • Automatisches Anlegen einer einheitlichen Ablagestruktur
  • Optional Abbildung der gesamten Tobit-Ordnerstruktur nach ELO (auch „unverarbeitet“)
  • Individuelle Steuerung der Verarbeitung einzelner E-Mails unter anderem über eigen definierbare Regeln oder Auschlusslisten (Blacklisting) 
  • Nach der Archivierung können mit E-Mails nachfolgende Prozesse angestoßen werden – zum Beispiel: Trennung von Anhängen und Weiterverarbeitung im ELO Workflow 
  • Leistungsfähiger Windows-Dienst, Multithreadingfähig und Skalierbar
In­for­ma­ti­ons­ma­te­ri­al

Client und Serverbasierte ELO-Tobit-Integration